Christmas in Concert 2014

Der Vorsitzende Jürgen Wiesmann eröffnete das diesjährige Adventskonzert der Kasteler Musikanten mit den Worten „Musik berührt die Herzen der Menschen“ und begrüßte damit die vielen Zuhörer in der Pfarrkirche St. Georg, die bis auf den letzten Platz gefüllt war.

Das Programm eröffneten die 20 jungen Musiker des Nachwuchsensembles „TonArtisten“, von denen einige auch schon im Hauptorchester der Kasteler Musikanten mitwirken. Unter der Leitung von Sabine Wiesmann ließen die jungen Musikerinnen und Musiker den „Christmas Swing“ von Dizzy Stratford erklingen, gefolgt von einem Kanon des  deutschen Barock-Komponisten Johann Pachelbel. Den Abschluss des TonArtisten-Programmes bildete das Stück „Tarzan“, eine von Phil Collins musikalische Bearbeitung des gleichnamigen Disney-Films. Hierbei konnten die Nachwuchsmusiker noch einmal alle Register ihres Könnens ziehen, was mit begeistertem Applaus des Publikums quittiert wurde.

2014-12-14 KM Gruppe


Mit stürmischem Applaus wurde der Dirigent des Hauptorchesters, Holger Müller, nach den Darbietungen der TonARTisten begrüßt. Das mit 51 Musikerinnen und Musikern angetretene Hauptorchester begann das Konzert mit „A Fantasy of Carols“ von Jay Bocook, einer Vielfalt weihnachtlicher Klangkompositionen.

Die Moderation des Adventskonzertes übernahm zum ersten Mal Dana Hansen, die erst seit Oktober Mitglied des Hauptorchesters ist. Sie leitet mit einigen Informationen über das Weihnachtsfest in Finnland gekonnt zum nächsten Stück, „On Hetki“ von Rauno Lehtinen, über. Beim anschließenden „Christmas Song“ konnte Erwin Babel sein Können auf dem Alt-Saxophon präsentieren. Nach diesem tollen Solo folgte die rasante „Petersburger Schlittenfahrt“, auch hier anschließend quittiert vom begeisterten Jubel des Publikums.
Das Orchester fuhr nun fort mit „Over the Rainbow“, ergreifend inszeniert von Elena Fusca (Gesang) und Valentin Rudhof (Tenor-Saxophon).

Als offiziell vorletzte Darbietung schloss sich der von Karel Svoboda vertonte Filmklassiker „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ an. Hier konnte das Querflöten-Register des Hauptorchesters, mit tatkräftiger Unterstützung des  restlichen Hauptorchesters,  sein Können unter Beweis stellen. Den Abschluss bildeten das Medley „In the Christmas Mood“ von John Wassom, schwungvoll eingeleitet von unserem großen Saxophon-Satz, gefolgt vom Titel "I' m dreaming from a white christmas", auch hier mit Gesangsunterstützung durch Elena Fusca.  Zum Schluss dieses großartigen Adventskonzerts luden die Kasteler Musikanten zum Mitsingen des bekannten Weihnachtsliedes „O du fröhliche, o du selige“ ein.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich bei unseren Gästen und deren herzlichem Applaus, sowie den wohlgemeinten Spenden, die wie stets in unsere Jugendarbeit einfließen werden. Unser Dank gilt ebenfalls für die hervorragende Moderation unserer Musikkollegin Dana Hansen, die es mit ihrer Geschichte und der Ansage der Titel verstanden hat, einen sehr informativen roten Faden durch das Konzert zu ziehen. Schlußendlich noch einen herzlichen Dank an die Organisatoren des Konzerts, die Bereitstellung der Pfarrkirche und natürlich unseren Dirigenten und Musikerinnen und Musikern für die geleistete Arbeit!

Bilder zum Konzert

 

© 2013-2020 Musikverein - www.kasteler-musikanten.de